30.11.01 14:52 Uhr
 103
 

USA kommentieren Todesopfer

Zum ersten Mal seit Ausbruch des Krieges entschuldigen sich die USA für die von ihnen hervorgerufenen Todesopfer.

Durch das Herabstürzen der Lebensmittelpakete sind, wie die USA beteuert, bedauerlicherweise eine Frau und ein Kind auf offenem Feld erschlagen worden.

Wieviele bedauerliche Opfer es von den Clusterbomben gibt, die die selbe Farbe und Grösse wie die Lebensmittelpakete haben, wird nicht erwähnt.


WebReporter: einz
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Todesopfer
Quelle: www.ceiberweiber.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Trotz Spannungen: Bundesregierung bürgt weiterhin für Türkei-Geschäfte



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?