30.11.01 14:31 Uhr
 85
 

Frau wollte Betrug melden - doch dann war der Führerschein weg: Alkohol

Eine Frau ist mit ihrem Auto zur Polizeiwache gefahren, um einen Betrug zu melden. Doch als die Beamten der Polizeiwache in Nürnberg die Anzeige aufnehmen wollten, bemerkten sie den Alkoholgeruch, der von der Frau ausging.

Nach einer Messung des Alkoholpegels stellte sich heraus, dass die Frau mit 1,5 Promille zur Wache gefahren ist. Die Beamten entzogen ihr daraufhin den Führerschein.

Den Weg nach Hause musste die Frau dann laufen. Die Betrugsanzeige wird noch nachgeholt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: till83
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Alkohol, Betrug, Führerschein, Führer
Quelle: www.auto.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Amokfahrer von Graz bekommt Lebenslang
Spanien: 17-Jährige versteht Bungee-Jumping-Anweisung falsch und springt in Tod
Sevilla: Junger Flüchtling krallte sich 230 Kilometer lang an Busunterseite fest



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Amokfahrer von Graz bekommt Lebenslang
Arturo Vidal vor Confed-Cup-Halbfinale: "Ronaldo existiert für mich nicht"
Virtuelle Realität: Apple kauft deutsche Spezialfirma auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?