30.11.01 14:05 Uhr
 105
 

Frau wollte Bank überfallen, wurde aber nicht ernst genommen

Im norddeutschen 'Lurup' versuchte eine 50-jährige Frau den Bankräuber zu spielen und wollte eine Sparkasse plündern. Mit vorgehaltener Pistole versuchte sie eine Mitarbeiterin zur Geldausgabe zu bewegen.

Der vorgelegte Auszahlungsschein, auf dem der Banküberfall angekündigt wurde und das nun 'eine Frau' den Bankraub ausführte, verursachte bei der Filial-Mitarbeiterin ungläubiges Staunen. Sie blieb regungslos stehen.


Völlig frustriert floh die Täterin aus der Sparkasse und wird nun von der Polizei gesucht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Asteroid2006
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Frau, Bank
Quelle: www.mopo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?