30.11.01 13:54 Uhr
 53
 

Automobilclub warnt vor Grippemittel, wenn man fahren muss

Wie jetzt der Automobilclub „Kraftfahrer-Schutz“ bekannt gab, solle man nicht unter Einfluss von Grippemittel stehen, wenn man ein Fahrzeug steuern muss.

Diese könnten ähnlich auf den Fahrer wirken wie Alkohohl.
Die meisten Grippemittel würden nach dem Einnehmen aufmunternd wirken, aber gleichzeitig würde die Reaktionszeit zunehmen.

Auch beeinflusst würden die Kritikfähigkeit, Motorik, Konzentration und sogar die Sehfähigkeit könnte abnehmen.
Würde der Fahrer einen Unfall verursachen, könnte er genau so behandelt werden, als wenn er Alkohol zu sich genommen hätte.


WebReporter: heinzm
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Auto, Grippe, Automobilclub
Quelle: www.autobild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südkorea: Mysteriöse Baby-Tode in Seoul
USA: Wegen mangelnder Hygiene leben 100 Milben in Wimpern einer Frau
Studie: WLAN soll an immer mehr Fehlgeburten Schuld sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?
Pakistan: Selbstmordanschlag in Kirche - Mindestens acht Tote
Verhandlungen zum Brexit: Briten-Mehrheit für EU-Verbleib


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?