30.11.01 12:50 Uhr
 421
 

Meteore verursachen hörbare Geräusche

Von Wissenschaftlern wurde das Phänomen immer als Einbildung abgetan. Dennoch gab es viele Berichte von Menschen, die ein zischendes Geräusch gehört haben wollen, während sie einen Meteor beobachteten. Physikalisch galt dies als unmöglich.

Denn das Bild des Meteors wird mit Lichtgeschwindigkeit zur Netzhaut transportiert, während der Schall nur mit der langsamen Schallgeschwindigkeit unterwegs ist. Der Schall dürfte also erst hörbar sein, wenn der Meteor schon verglüht ist.

Ein Physiker fand den Beweis für die Entstehung der Geräusche. Meteore wandeln die Luft um sich in Plasma, welches niederfrequente Radiowellen emittiert. Am Boden geraten dadurch z.B. Haare oder Tannennadeln ins Schwingen, was das Geräusch verursacht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sgottschling
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Meteor, Geräusch
Quelle: www.wissenschaft-aktuell.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden
Jean-Claude Van Damme will sich für den Tierschutz einsetzen
100 neue Pokemon - Gerüchte um Update von Pokemon Go


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?