30.11.01 10:39 Uhr
 71
 

Stürmisches Feedback der US-Kinobetreiber auf „Herr der Ringe“

Noch ist der „Herr der Ringe“ nicht angelaufen. Doch die ersten Screenings wurden überall positiv aufgenommen. Den Kritikern fehlen, wie bereits berichtet, die „negativen“ Worte und die US-Kinobetreiber sind voll des Lobes.

Nach ersten Vorführungen gab es ein sehr hohes und vor allem positives Feedback im Internet zum ersten Teil der Triologie von Regisseur Peter Jackson. New Line hat mit dem Film die Chance sich bei der Mutterfirma AOL/Time Warner zu profilieren.

Das Unternehmen wurde bisher als „Underdog“ angesehen und hat in den letzten Jahren viele Flops gelandet. Der „Day and Date Start“ wird von 'Variety' als schwierig angesehen, da er eher zielgruppenspezifisch bei Actionfilmen üblich ist.


WebReporter: creaturedead
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Herr, Herr der Ringe, Feedback
Quelle: www.mediabiz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Herr der Ringe"-Regisseur mit neuer Fantasy-Saga
Harvey Weinstein bestimmte: Keine Rolle für Ashley Judd in "Herr der Ringe"
Ian McKellen möchte in Amazons "Herr der Ringe"-Serie wieder Gandalf spielen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Herr der Ringe"-Regisseur mit neuer Fantasy-Saga
Harvey Weinstein bestimmte: Keine Rolle für Ashley Judd in "Herr der Ringe"
Ian McKellen möchte in Amazons "Herr der Ringe"-Serie wieder Gandalf spielen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?