30.11.01 10:34 Uhr
 947
 

Katzenbiss: 38-Jährige bekam Knoten auf der Haut

Ein Katzenbiss, der bei einer 38-jährigen Frau aus Marbella aufgrund einer entzündlichen Dermatose zu Knoten auf der Haut führte, hat bei Medizinern neue Spekulationen über diese Infektion ausgelöst.

Bei der Frau fand sich am linken Ringfinger und an beiden Ellbogen ein palisadenartiger Ring aus Lymphozyten und Histiozyten. Laut Medizinern bestünde aber keine weitere Gefahr für die Frau, die Knötchen verschwänden von selbst.

Diese Form der Erkrankung gilt allerdings als äußerst selten, was deswegen auch weitere Diskussionen über mögliche Immundefekte oder Infektionen ins Spiel brachte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nachttigerin
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Katze, Haut, Knoten
Quelle: www.medical-tribune.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brandenburg: Mutter bringt Kind in Zug zu Welt
Verbraucherzentrale verklagt Klosterfrau wegen zu hoher Magnesium-Dosierungen
Kaugummi entwickelt, der Entzündungen im Mund erkennen kann



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?