30.11.01 10:21 Uhr
 32
 

Streit beendet - das AKW Temelin soll sicherer gemacht werden

Wegen des Kernkraftwerks in Temelin gab es zwischen Tschechien und Österreich Streit. Die Anlage gilt als veraltet und nicht sicher genug. Umweltschützer und Politiker hatten sogar die Stillegung gefordert, doch nun wurde eine andere Lösung gefunden.

Unter Mithilfe des deutschen EU-Kommissar Verheugen einigten sich die beiden Staaten auf ein 21-Punkte-Programm zur Verbesserung der Sicherheit im Atomkraftwerk. Es soll der höchst mögliche Standard eingebaut werden.

Die Vereinbarung will man auch in den Vertrag aufnehmen, der den Beitritt von Tschechien zur EU regelt. Somit haben auch andere EU-Staaten die Möglichkeit, die Vereinbarung abzusegnen. Wie man Energie herstellt, darf jedes EU-Land selbst entscheiden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Streit
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama warnt Donald Trump in seiner letzten Rede vor Invasionen
Thailand: Regierung leitet Ermittlungen gegen BBC wegen Majestätsbeleidigung ein
US-Wahlauszählung: Hillary Clinton liegt nun sogar 2,7 Millionen Stimmen vorne



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Münchner Flughafen: Syrerin zum 14-mal beim illegalen Einreisen geschnappt
Großbritannien: Erstmals mehr Vinyl-Verkäufe als Musik-Downloads
Kaiser´s-Tengelmann-Deal: Edeka und Rewe schaffen 700 neue Arbeitsplätze


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?