30.11.01 10:00 Uhr
 2
 

Microsoft verkauft Anteile an Lernout & Hauspie

Das amerikanische Softwareunternehmen Microsoft hat seinen Anteil am insolventen Spracherkennungs-Software-Hersteller Lernout & Hauspie reduziert.

Von ehemals 8 Prozent sei der Anteil inzwischen auf 1,3 Prozent gesunken, hieß es. 1997 hatt Microsoft für 45 Mio. Dollar 1,45 Mio. Aktien gekauft. Anfang 2001 meldete Lernout & Hauspie Insolvenz an.

Jetzt verkaufte Microsoft 5,4 Mio. Aktien für 102.000 Dollar. Der finanzielle Verlust dürfte Microsoft alleridngs nicht zu stark belasten, denn schließlich hat das Unternehmen über 30 Mrd. Dollar in bar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Microsoft, Anteil
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Airline mit Kranich im Logo: Lufthansa steigt aus Kranichschutz aus
Paris: Sozialistische Partei verkauft ihr historisches Parteigebäude



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?