30.11.01 09:22 Uhr
 474
 

Telegate bestreitet Millionengewinne bei RTL-Spendenmarathon

Wie schon in SN berichtet wurde, soll die Firma Telegate bei dem RTL-Spendenmarathon Millionengewinne erzielt haben.

Nach Aussage von Telegate habe man RTL die eingeblendete Rufnummer zur Verfügung gestellt, um eine lange 0190-Nummer zu vermeiden. Eine Erklärung für die Einblendung des Minutenpreises in Euro gibt es jedoch nicht.

Nach eigenen Angaben habe jeder Anruf der Spenden-Nummer ungefähr zwei Minuten gedauert und kostete den Anrufer somit 3,60 DM. Da Telegate jedoch für jeden Anruf 3,75 DM spendete sei kein Gewinn erzielt worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: swaggy
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Million, RTL, Spende
Quelle: www.scylax.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln
Bei Netflix kann man nun auch Filme und Serien downloaden



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?