29.11.01 23:22 Uhr
 14
 

Millionen-Gemälde "Triton und Nereide" in Düsseldorf gestohlen

Das Gemälde 'Triton und Nereide', welches in Besitz einer Schweizerin war, wurde jetzt im Restaurant des Düsseldorfer Malkastens gestohlen.

Das Bild kam im Rahmen einer 'Arnold Böcklin Ausstellung' nach Düsseldorf.

Das Bild mit einem Wert von 2 Millionen Mark wurde gut gesichert im Restaurantbereich des Kunstvereins präsentiert und auch entwendet.

Die Polizei und auch die Betreiber des Malkastens sind ratlos.

Nach Angaben muss der Dieb durch ein offenes Fenster in der Küche gekommen sein. Ohne einen Alarm auszulösen verschwand der Täter mit dem Bild durch ein Fenster auf der Vorderseite. Die Versicherung hat eine Belohnung von 50.000 Mark für die Wiederbeschaffung in Aussicht gestellt.


WebReporter: darkman2021
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Million, Düsseldorf, Gemälde
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindesmissbrauch geplant: Lebenslange US-Haft für Deutschen
Irak: 17-jährige ehemalige IS-Anhängerin wird wohl nicht nach Deutschland kommen
Zörbig: Flüchtlinge griffen Polizisten im Asylheim an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft
Recklinghausen: Großbrand auf Schrottplatz - 1.000 Autowracks in Flammen
CSU-Parteitag: Doppelspitze mit Seehofer und Söder gewählt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?