29.11.01 21:37 Uhr
 4
 

Advanced Vision streicht Stellen

Die am Neuen Markt notierte Advanced Vision gab heute nach Börsenschluss bekannt, bis zu 20 Prozent der Stellen streichen zu wollen. Zudem will sich das Unternehmen in Zukunft auf die lukrativen Bereiche Verpackungs- und Etikettendruckindustrien konzentrieren.

Durch diese Maßnahme wird zwar der für 2002 geplante Umsatz erreicht werden, allerdings soll der Verlust deutlich kleiner ausfallen. Inwieweit das aktuelle Quartal von den Stellenkürzungen beeinflusst wird, wurde nicht bekannt.

Die Aktie beendete den Handel heute unverändert bei 3,15 Euro. Im nachbörslichen Handel notierte sie etwas fester bei bis zu 3,46 Euro (Ask).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Stelle
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gründer der Immobilienfirma S&K wegen Untreue zu achteinhalb Jahren verurteilt
Preisabsprachen in Tübingen? Eisdielen erhöhen Preis auf 1,50 Euro pro Kugel
New York: Geburtshaus von Donald Trump an chinesische Investoren verkauft



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deshalb gibt es in der Metro von Mexiko Stadt derzeit einen "Penis-Sitz"
Paris: Randale nach Erschießung eines Chinesen durch Polizei
USA: Kinos führen aus Protest gegen Donald Trump wieder "1984" auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?