29.11.01 20:20 Uhr
 137
 

Gegen den Trend - EU will mehr muslimische Studenten haben

Nach den US-Terroranschlägen vom 11. September wollen die USA bei der Visa-Erteilung für Studenten diese strenger überprüfen. Auf einer Konferenz der EU-Bildungsminister wurde nun 'ein klares Signal der Offenheit' gegeben, man will andere Wege gehen.

Man plant, die Zusammenarbeit mit den islamischen Mittelmeer-Anrainern noch zu verstärken. Auch sonst sollen Studenten aus dem Ausland mit Stipendien und weniger bürokratischen Hürden zum Studium nach Europa gelockt werden.

Diese Studenten seien die zukünftigen politischen und wirtschaftlichen Führer ihrer Heimat und man wolle den USA Paroli bieten, denn um solche Leute bemühen sich alle Universitäten der Welt und konkurrieren miteinander.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: EU, Student
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tokio bekommt ersten "Sailor Moon"-Laden
USA: Mann möchte wie ein geschlechtsloses Alien aussehen
Israel: Experten warnen vor Heinz Ketchup



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?