29.11.01 20:18 Uhr
 12
 

Bosenhof-Mörder: Jetzt muss er lebenslänglich sitzen

Der brutale Mord auf dem Bosenhof ist geklärt. Der Gerüstebauer Rupertus Sperling ließ am 22. September 2000 seine Frau, seine Schwägerin und seine Schwiegermutter umbringen.

Die drei Frauen wurden mit aufgeschlitzten Kehlen gefunden. Jetzt muss er lebenslänglich ins Gefängnis. Auch sein Freund aus Polen muss wegen Mitplanung mindestens zehn Jahre sitzen.

Das eigentliche Motiv war Habgier: Rupertus' Frau wollte sich von ihm trennen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: philipweb
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mörder, lebenslänglich
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Noch immer hält der Islamische Staat 3.000 Frauen als Sexsklavinnen gefangen
Wegen G7-Gipfel: Odyssee eines Rettungsschiffes mit Flüchtlingen
Meerbusch: Schamverletzer an Badebereich



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Noch immer hält der Islamische Staat 3.000 Frauen als Sexsklavinnen gefangen
Margot Käßmann kritisiert die AfD in einer Bibelarbeit
Australien: Bei Ben&Jerry´s nicht mehr zwei Eiskugeln derselben Sorte bestellbar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?