29.11.01 19:56 Uhr
 21
 

Bei privatem Autoverkauf - Aufpassen auf Falschgeld

Der Euro nähert sich Deutschland und Teilen Europas unaufhaltsam und es herrscht Hochsaison beim Falschgeldhandel.

Deshalb sollten besonders private Autoverkäufer auf gefälschte Scheine achten, denn der Privatmann hat oftmals nicht den Durchblick oder das Verständnis zum Erkennen der Blüten.

Abhilfe schafft ein Treuhänder, der gegen eine kleine Entlohnung den Handel vollführt und aber auch für Blüten selbst aufkommt. Der beste Weg ist der Gang mit potentiellen Käufern zur Sparkasse, um das Geld dort zu überprüfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: godmode
Rubrik:   Auto
Schlagworte: privat, Falschgeld
Quelle: www.auto.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen
Maserati Alfieri auch als Elektroversion



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
Darum hat die ARD nicht über den mutmaßlichen Mordfall in Freiburg berichtet
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?