29.11.01 19:46 Uhr
 8
 

Bangladesh: Fähre nach Zusammenstoß mit anderem Boot untergegangen

Nach einer Kollision mit einem Boot ist in Bangladesh eine Fähre untergegangen.
An Bord waren 150 Passagiere, wovon noch über 60 Personen als vermisst gelten.


Das Unglück geschah auf dem Tetulia-Fluss südlich der Hauptstadt Dhaka.
Die Behörden gehen davon aus, dass die Fähre überladen war. 150 statt der erlaubten 100 Passagiere befanden sich zur Zeit der Katastrophe an Bord.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vette
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Boot, Zusammenstoß, Fähre
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Afghane
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die ARD hat mal wieder die unangenehme Wahrheit verschwiegen.
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?