29.11.01 19:46 Uhr
 8
 

Bangladesh: Fähre nach Zusammenstoß mit anderem Boot untergegangen

Nach einer Kollision mit einem Boot ist in Bangladesh eine Fähre untergegangen.
An Bord waren 150 Passagiere, wovon noch über 60 Personen als vermisst gelten.


Das Unglück geschah auf dem Tetulia-Fluss südlich der Hauptstadt Dhaka.
Die Behörden gehen davon aus, dass die Fähre überladen war. 150 statt der erlaubten 100 Passagiere befanden sich zur Zeit der Katastrophe an Bord.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vette
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Boot, Zusammenstoß, Fähre
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Verzweifelte Flüchtlinge verkaufen Organe, um nach Europa zu gelangen
Italien: 18 Jahre Haft für muslimische Flüchtlinge, die Christen ins Meer warfen
Kairo: Zehn Fußball-Ultras wegen tödlichen Krawallen zu Tode verurteilt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Literarische Sensation: Unbekannter Roman von Walt Whitman aufgetaucht
Zählung: Dramatischer Rückgang der Waldelefanten
USA: Donald Trumps Wochenenden kosten den Steuerzahlen Millionen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?