29.11.01 14:25 Uhr
 39
 

Spanischer Pokal: Luis Figo blutverschmiert nach Kopfballduell

Im spanischen Pokal musste Real Madrid zum Drittligisten UD Lanzarote. Diese hatten lediglich einen Kunstrasenplatz. Mit Mühe und Not gewannen die 'Königlichen' am Ende mit 3:1.

Real Madrid tat sich zu Beginn sehr schwer - bis Zinedine Zidane und Luis Figo eingewechselt wurden. Danach bestimmten die 'Königlichen' das Spielgeschehen und gewannen durch die Tore von Celades (24.Min), Guti (59.Min) und Pavon (71.Min).

Die Szene des Spiels lieferte Superstar Luis Figo: Im Kopfballduell mit einem Gegner zog er sich eine Platzwunde zu und ging blutverschmiert vom Spielfeld.


WebReporter: $chinge
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Pokal, Luis, Kopfball
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Nord- und Südkorea laufen bei Eröffnung mit einer Flagge ein
Handball: Nationalspielerin klagt an - In Männerteam kursieren Nacktfotos von ihr
Handball-EM: Sloweniens Einspruch gegen Siebenmeter für Deutschland abgelehnt



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leichter Fall: Einbrecher werden durch Spuren im Schnee verfolgt und geschnappt
Sexueller Missbrauch: Alec Baldwin findet Vorwürfe an Woody Allen "unfair"
FDP plant Verfassungsklage im Falle von beschränktem Soli-Abbau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?