29.11.01 14:18 Uhr
 684
 

Afghanistan: Toter US-Agent wird in Amerika als Held gefeiert

Wie bei SN schon berichtet kam der erste US-Agent bei Gefechten in Afghanistan ums Leben.
Sein Name ist Johnny Spann und er wurde 32 Jahre alt.

Doch in Amerika wird er schon als Held gefeiert. Die Fahne im Hauptquartier des CIA in Virginia wurde auf Halbmast gesetzt. 'Wir werden diesen Kampf gegen das Böse mit gefestigter Stärke und Geist weiter führen' so CIA Direktor George Tenet.

Das CIA nahm bisher noch immer keine Stellung, wie der Agent bei den Kampfhandlungen ums Leben kam.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Giovanne-Elber
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Afghanistan, Amerika, Toter, Agent, Held
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Statistisches Bundesamt rechnet weiter mit hoher Zuwanderung nach Deutschland
Bundesinnenministerium: Keine Stimmzettel-Selfies in Wahlkabinen
UN: Verdeckte Handelspraktiken - Nordkorea umgeht Sanktionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WLAN-Anschluss funktioniert nicht: 16-Jähriger randaliert in Wohnung
Statistisches Bundesamt rechnet weiter mit hoher Zuwanderung nach Deutschland
USA: Arabisch klingender Name - Muhammad-Alis Sohn am Flughafen festgehalten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?