29.11.01 14:08 Uhr
 32
 

Der 1. FC Köln wird zur GmbH & Co. KGaA

Heute Abend auf der Jahreshauptversammlung ist es soweit, die Mitglieder sollen der Umwandlung des Vereines in eine Kapitalgesellschaft zustimmen. 75 Prozent der Mitglieder müssen der Satzungsänderung zustimmen.

Die endgültige Umwandlung, die dann mit dem Eintrag ins Handelsregister erfolgt, soll dann Anfang 2002 vollzogen werden. Das Vermögen des Vereins geht dann als Kapital in die Gesellschaft über und der Verein zahlt zukünftig Pacht für die Nutzung.

Dazu gehören Dinge wie das Clubgelände am Geißbockheim, aber auch der Mannschaftsbus. Der FC erhofft sich durch die Umwandlung langfristig mehr Geld, da neue Sponsoren so mit zahlen könnten. Ein Börsengang ist kurzfristig nicht geplant.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Maik23
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Köln, 1. FC Köln
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?