29.11.01 13:43 Uhr
 799
 

Weiße Socken-Skandal: Volksstamm veralbert - Beschwerde gegen TV

Zu einem Skandal hat sich eine satirische Sendung des detuschsprachigen Fernsehsenders ausgewachsen. Das SF DRS verunglimpfte in der Sendung 'Schweiz aktuell' die Aargauer als kleinkarierte Hinterwäldler.

Sie fielen durch weiße Socken auf, was für fehlendes Modebewusstsein spräche. Einwohner von Zürcher durften sich lästerlich über die Aargauer vor laufender Kamera äußern. Jetzt ging eine Beschwerde beim UBI, dem Schweizer Pendent des Presserat, ein.

Geklärt wird nun bei der Beschwerdeinstanz, ob der 'humoristische Beitrag' durch die Pressefreiheit gedeckt ist, oder ob das SF seinen 'kulturellen Auftrag' verletzt habe.


WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Skandal, Beschwerde
Quelle: www.azonline.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen
"Bauer sucht Frau": Vorzeigepaar Josef und Narumol wollen Enkelin adoptieren
Elton John und Beyonce erarbeiten neuen Song für "Der König der Löwen"



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?