29.11.01 13:42 Uhr
 14
 

Dell bietet Billig PCs in China an

Durch günstige PCs will der Computerhersteller Dell in China seinen Marktanteil ausbauen. William Amelio, Dell-Chef für die Asien-Pazifik Region, plant in Zukunft PCs so günstig wie Fernseher anzubieten.

Schon jetzt ist Dell Preisführer in China mit einem Modell, das gerade einmal 4.800 Yuan bzw. 580 Dollar kostet. Schon jetzt ist ein Erfolg dieser Strategie erkennbar. Dell konnte im vergangenen Jahr den Marktanteil von 3,1 auf 4,9 Prozent ausbauen und verdränge damit IBM als größten ausländischen PC-Verkäufer. Im dritten Quartal verkaufte Dell in China 114.000 PCs.

Für die kommenden Jahre rechnen Experten mit einem starken Wachstum des chinesischen PC-Marktes.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Dell
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Luftwaffe wirbt ehemalige Air-Berlin-Mitarbeiter an
Fluggast verklagt Billigairline, weil er statt Champagner nur Sekt bekam
Niederlande: Start-Up möchte Krähen trainieren, Zigarettenstummel einzusammeln



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke
Fußball: Superstar Neymar erhält erste Rote Karte bei Paris Saint-Germain


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?