29.11.01 13:42 Uhr
 14
 

Dell bietet Billig PCs in China an

Durch günstige PCs will der Computerhersteller Dell in China seinen Marktanteil ausbauen. William Amelio, Dell-Chef für die Asien-Pazifik Region, plant in Zukunft PCs so günstig wie Fernseher anzubieten.

Schon jetzt ist Dell Preisführer in China mit einem Modell, das gerade einmal 4.800 Yuan bzw. 580 Dollar kostet. Schon jetzt ist ein Erfolg dieser Strategie erkennbar. Dell konnte im vergangenen Jahr den Marktanteil von 3,1 auf 4,9 Prozent ausbauen und verdränge damit IBM als größten ausländischen PC-Verkäufer. Im dritten Quartal verkaufte Dell in China 114.000 PCs.

Für die kommenden Jahre rechnen Experten mit einem starken Wachstum des chinesischen PC-Marktes.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Dell
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McDonald´s verlegt Zentrale wegen Steuerermittlungen von Luxemburg nach London
Schweiz: Firmen müssen Luxusuhren wegen mangelnder Nachfrage rückimportieren
Bombardier streicht 2.500 Stellen in Deutschland



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schmierereien und Rauchbombe vor CSU Landesleitung
Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?