29.11.01 13:34 Uhr
 5.641
 

Taliban-Führer Omar: Hinter den WTC-Attacken stecken Israel und Indien

Der Anführer der Taliban, Mullah Omar, hat der polnischen Zeitung Wprost ein Interview gegeben. Er forderte darin die Taliban erneut auf, 'bis zum letzten Atemzug' zu kämpfen.

Laut Omar seien in Afghanistan rund 40.000 'gut ausgerüstete Taliban' bereit, jederzeit in den Krieg zu ziehen.

Die Schuld an den Attentaten vom 11. September schob er auf Isreal und Indien. Diese beiden Staaten hätten die Aktion gemeinsam durchgezogen, und Bin Laden habe nichts mit der Sache zu tun.


WebReporter: sepa
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Indien, Taliban, Attacke, Führer, Attac
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Florida: Wegen Rede von Rechtsnationalist Richard Spencer Notstand ausgerufen
Sachsen-Anhalt fordert Abschaffung von ARD inklusive "Tagesschau"
Donald Trump soll über Vize gesagt haben, dass dieser Schwule "aufhängen will"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?