29.11.01 13:34 Uhr
 5.641
 

Taliban-Führer Omar: Hinter den WTC-Attacken stecken Israel und Indien

Der Anführer der Taliban, Mullah Omar, hat der polnischen Zeitung Wprost ein Interview gegeben. Er forderte darin die Taliban erneut auf, 'bis zum letzten Atemzug' zu kämpfen.

Laut Omar seien in Afghanistan rund 40.000 'gut ausgerüstete Taliban' bereit, jederzeit in den Krieg zu ziehen.

Die Schuld an den Attentaten vom 11. September schob er auf Isreal und Indien. Diese beiden Staaten hätten die Aktion gemeinsam durchgezogen, und Bin Laden habe nichts mit der Sache zu tun.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sepa
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Indien, Taliban, Attacke, Führer, Attac
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Bundestag schließt NPD von Parteienfinanzierung aus: Keine Staatsgelder mehr
Donald Trump erklärt, wieso er keine armen Mitarbeiter in Regierung möchte



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Mann zeigt bei Polizeikontrolle plump gefälschte CIA-Dienstmarke vor
Fußball: Deutschland spielt 1:1 gegen Chile in Confed Cup
USA: Gericht verhindert Abschiebung von 100 katholischen Irakern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?