29.11.01 12:08 Uhr
 51
 

El-Kaida-Mitglieder in Mailand verhaftet - Handel mit Sprengstoff

Wie die Medien berichteten, hat die Polizei in Italien heute in Mailand insgesamt 3 Männer festgenommen, die angeblich der El-Kaida, dem Terror-Netzwerk von Osama Bin Laden, angehören sollen.

Die Männer kommen alle aus Nordafrika, und sie werden auch alle beschuldigt, mit Waffen, Sprengstoff und auch Chemikalien gehandelt zu haben. Nach Angaben der Polizei wird noch ein vierter Mann gesucht, der sich aber schon im Ausland befinden soll.

Ein Sprecher sagte, dass diese Verhaftungen in einem engen Zusammenhang mit der Zerstörung von einer radikalislamistischen Gruppe unter Führung von Essid Sami Ben Khemais steht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Channel Cop
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, Handel, Mitglied, Mailand, Sprengstoff, El-Kaida
Quelle: www.afp.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rechtsradikale zünden Autos in Berlin an
Neuss: Euro-Münze mit eingestanzten Nazi-Symbolen entdeckt
Italien: Flüchtlinge helfen bei Suche nach Überlebenden in Hotel nach Lawine



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU-Verordnung: Leipziger Zoo muss chinesische Kleinhirsche töten
Samsung-Untersuchungsbericht: Smartphone Galaxy Note 7 - Akkus waren fehlerhaft
Gesundheit: Jeden Tag Honigwasser trinken hilft beim Abnehmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?