29.11.01 12:17 Uhr
 2.449
 

Nun hat es Linux getroffen - Sicherheitslücke in Software von Linux

Wie nun bekannt wurde, hat man im Bereich der Software in und um Linux eine kleine Sicherheitslücke gefunden.

Diese Lücke ist in dem FTP Tool für Linux, dass den Namen 'wu-FTP' hat. Dieses Tool ist sehr weit verbreitet und hilft bei der Verwaltung von Linux Servern. Durch diese Lücke können Hacker ganz einfach auf den Computer zugreifen.

Ebenso hat man bei Linux einen Fehler gemacht, man hat diese Sicherheitslücke bekannt gegeben, bevor eigentlich ein Patch zur Lösung des Problems zur Verfügung stand, damit hat man Hackern einen eindeutigen Hinweis gegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Channel Cop
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sicherheit, Software, Linux, Sicherheitslücke
Quelle: www.newsbyte.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart Home: iRobot plant, "detaillierte Karten" der Kundenwohnungen zu verkaufen
Microsoft stellt klar: Design-Software "Paint" stirbt doch nicht
Adobe will kritisierte Multimedia-Software "Flash" 2020 einstellen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Senat lehnt auch zweite Version von Donald Trumps Gesundheitsreform ab
19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?