29.11.01 11:35 Uhr
 40
 

Erderwärmung durch Vulkane vermindert

Wie ein Team internationaler Geologen einem geologischen Fachmagazin bestätigten, haben weltweite Vulkanausbrüche in den vergangenen Jahren den Treibhauseffekt deutlich abgeschwächt.

Durch die beim Ausbruch in die Atmosphäre gelangten Staubpartikel wurde verhindert, dass sich die höher gelegenen Schichten der Atmosphäre gleichermaßen stark erwärmten wie die tiefer gelegenen.

Auch das Ozonloch hat eine weitere Verstärkung des Teibhauseffekts durch seine kühlende Wirkung auf die Atmosphäre verhindert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Maik23
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Vulkan, Erderwärmung
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?