29.11.01 11:00 Uhr
 1.435
 

Durch Biologiebuch-Skandal sind nun weitere Schulen im Visier

Nach weiteren Kritiken über die Lehrweise von kirchlichen Schulen schaltete sich nun der Leiter des Schulkommissariats Ernst Blöckl in die Diskussion ein.

Er konterte und sagte, dass der Sexualuntericht in allen Schulen nach geltendem Lehrplan durchgeführt werde und wies damit alle Spekulationen zurück.

Inzwischen steht nun endgültig fest, dass sich die Ordensfrauen aus dem Schuldienst zurückziehen, die Fortführung der Schule ist allerdings nicht in Gefahr.


WebReporter: cstettner
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Skandal, Schule, Visier, Biologie
Quelle: www.nordbayern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Nicenstein", "I bims" & Co.: Jugendwort 2017 wird gesucht
Russland: Religiöse Nationalisten wüten gegen Film über Zar Nikolaus II.
New York: New Museum setzt sich in Ausstellung mit Sexualität auseinander



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke
Fußball: Superstar Neymar erhält erste Rote Karte bei Paris Saint-Germain


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?