29.11.01 09:35 Uhr
 0
 

Quartalszahlen bei Tomorrow Focus

Das Internetunternehmen Tomorrow Focus, das aus der Fusion von Tomorrow Internet und Focus Digital hervorgeht, meldete heute die Zahlen für das vergangene Quartal und die ersten neun Monate. Durch die gerade stattfindende Fusion der beiden Unternehmen, sind die Zahlen der ehemaligen Tomorrow allerdings nur teilweise berücksichtigt. Während der Geschäftsverlauf der FOCUS Digital AG als aufnehmende Gesellschaft für die 9 Monate somit komplett wiedergegeben wird, handelt es sich bei der berücksichtigten Gewinn- und Verlustrechnung der Tomorrow Internet AG nur um einen Berichtszeitraum von 14 Tagen (17.09.-30.09.01).

Das Unternehmen erreichte in den ersten neun Monaten einen Umsatz von 12,7 Mio. Euro. Mehr als die Hälfte stammt dabei aus dem dritten Quartal. Das EBT lag bei minus 23,6 Mio. Euro, was aber auf einen Einmaleffekt in Höhe von 9,2 Mio. Euro, der durch die Fusion bedingt ist, zurückzuführen ist.

Durch Personaleinsparungen will das Unternehmen ab dem kommenden Jahr Kosten im zweistelligen Mio. Euro Bereich einsparen. In der Kasse hatte Tomorrow Focus Ende des dritten Quartals 64,5 Mio. Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Quartal, Quartalszahl, Focus
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Virtuelle Realität: Apple kauft deutsche Spezialfirma auf
Nach Brand in Londoner Hochhaus: Verkaufsstopp für Fassadenverkleidung
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburger Polizei entlässt Berliner G20-Polizisten wegen Sex- und Alkoholskandal
EU-Rekordstrafe gegen Google wegen Marktmachtsmissbrauch von 2,42 Milliarden Eur
Johnny Depps Ex-Management behauptet: Er hat "Amber Heard heftig getreten"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?