29.11.01 09:04 Uhr
 156
 

Feuerwehr-Beruf zu schwer für Frauen?

Für Frauen ist der Beruf des Feuerwehr-Mannes einfach zu schwer, sie scheitern schon beim Einstellungstest. Dieses behauptet der Bonner Branddirektor Günther Schatzl gegenüber dem Express.

Bisher hat nur eine Frau die Prüfung geschafft, und das bei einer durchschnittlichen Bewerberanzahl von 150-400 Männer und Frauen pro Jahr.
Die Prüfung ansich besteht aus drei Teilen, dem theoretischem, dem praktischem und dem Sportteil.
Einmal durchfallen ist erlaubt.

Wer jedoch die Mindestanforderungen sowie die Prüfungen besteht, wird Feuerwehrmann/Frau.
Ein Reporter des Express, welcher den Test gemacht hat, ist ebenfalls durchgefallen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tapsie
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Frau, Feuer, Feuerwehr, Beruf
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland rutscht bei Statistik zu sicheren Reiseländern um 31 Plätze ab
Einhorn-Frappuccino jetzt bei Starbucks erhältlich
Rückrufaktion: OMIRA-Gruppe muss Pudding wegen Metallteilen zurückrufen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erlangen: Streit in einer Diskothek - Frau beißt Mann Stück der Nase ab
Mallorca: Angriff auf NDR-Moderator - Marinesoldat an der Attacke beteiligt
Frankreich Präsidentenwahl: Hochrechnung - Macron und Le Pen liegen vorn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?