29.11.01 09:04 Uhr
 156
 

Feuerwehr-Beruf zu schwer für Frauen?

Für Frauen ist der Beruf des Feuerwehr-Mannes einfach zu schwer, sie scheitern schon beim Einstellungstest. Dieses behauptet der Bonner Branddirektor Günther Schatzl gegenüber dem Express.

Bisher hat nur eine Frau die Prüfung geschafft, und das bei einer durchschnittlichen Bewerberanzahl von 150-400 Männer und Frauen pro Jahr.
Die Prüfung ansich besteht aus drei Teilen, dem theoretischem, dem praktischem und dem Sportteil.
Einmal durchfallen ist erlaubt.

Wer jedoch die Mindestanforderungen sowie die Prüfungen besteht, wird Feuerwehrmann/Frau.
Ein Reporter des Express, welcher den Test gemacht hat, ist ebenfalls durchgefallen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tapsie
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Frau, Feuer, Feuerwehr, Beruf
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meinkot: Storchenbaby gewinnt Storchenkampf, Geschwisterstörche sterben
NRW: Umstrittene Englisch-Prüfung mit nuschelndem Prinz Harry zurückgezogen
Was ärgert Amerikaner, Briten und Franzosen am meisten an Deutschen?



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Plisting: Flitzer lässt Glied blitzen und kolbt sich einen ab
Hanf: Mann verliert Kontrolle und baut Unfall
Achim: Junger Mann fuhr unter Drogeneinfluss


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?