29.11.01 00:58 Uhr
 21
 

Fahrenhorst: Die Abwehr war nicht eingespielt

Der Bochumer Profi Frank Fahrenhorst äußerte sich jüngst in einem Sport1-Interview über die Lage des mutmaßlichen Aufstiegsaspiranten.

Als Hauptgrund für die nicht gerade günstige Lage des VfL gibt er an, dass 'wir in den ersten sieben Spielen immer mit einer anderen Formation gespielt haben und sich die Abwehr nicht einspielen konnte'.

Zudem blickt er dem nächsten Spiel gegen die SpVgg Greuther Fürth zuversichtlich entgegen: 'Genug Selbstvertrauen nach dem Sieg in Duisburg haben wir. Es gilt, über den Kampf ins Spiel zu kommen und konzentriert hinten zu stehen', so der 24-Jährige.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stephanraab
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Abwehr, Fahren
Quelle: www.bundesliga.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Laut Mats Hummels hat Bayern-Mannschaft Mitschuld an Ancelotti-Rauswurf
Fußball: Ungarn entlässt Nationaltrainer Bernd Storck nach verpasster WM
US-Basketballtrainer wettert gegen Donald Trump: "Seelenloser Feigling"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Cosmopolitan" will "Germany’s Next Topmodel"-Siegerin nicht mehr auf Cover
Auch "Game of Thrones"-Star Lena Headey wirft Harvey Weinstein Missbrauch vor
Kanzleramt möchte Last-minute-Beförderungen in neuem Parlament verhindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?