29.11.01 00:29 Uhr
 27
 

Matthäus mit Rapid Wien weiter im Formtief

Rapid Wien kam über ein 2:2 gegen SW Bregenz nicht hinaus. Damit setzte sich die Negativserie des österreichischen Rekordmeisters fort. Rapid ist somit seit fünf Spielen ohne Sieg.

Teamchef Lothar Matthäus reagierte wütend: 'Wenn ein Spieler nicht bereit ist, für Rapid zu spielen, dann soll er mir das sagen. Solche Fehler wie bei unseren Gegentoren dürfen einer Profi-Mannschaft nicht passieren.'

Die Fans begleiteten die schwache Leistung ihres Teams mit gellenden Pfeifkonzerten und forderten den Wechsel des Bremers Andreas Herzog in seine Heimat.
Rapid belegt derzeit nur den vorletzten Tabellenplatz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stephanraab
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Wien
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Manuel Neuer fällt wegen Mittelfuß-Haarriss komplette Hinrunde aus
Fußball: Iranischer Verband verbietet Frauen auch weiterhin Stadionbesuch
Bundesliga: Fan erhält Stadionverbot, weil er Oralsex mit Eis imitierte



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?