28.11.01 23:51 Uhr
 45
 

Die Raumstation MIR als Kunst verpackt

Teile der versenkten Raumstation MIR sind vor ihrem kontrollierten Absturz zur Erde gebracht worden und von dem Artronauten Charles Wilp in Kunstobjekte verwandelt worden.


Unter anderem ist auch die erste Flaschenpost (Message from Space), die 1997 zur MIR geschickt wurde von dem ehemaligen Werbeguru einzigartig verpackt worden.


Dies und dieverse andere Komponenten der ehemaligen Raumstation können Interessenten mit großem Geldbeutel erwerben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ggiguil
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Kunst, Raumstation
Quelle: www.pixelfinder.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Würzburg: Mann verliert beim Monopoly und beschwert sich bei der Polizei
Belgien: 79-Jährige mit 238 Kilometer/Stunde geblitzt - 1.200 Euro Geldstrafe
Feuerwehrhaus in Kotzen ist zum Kotzen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"
Texas/USA: Acht mutmaßlich illegale Einwanderer tot in Lastwagen entdeckt
Kolumne: Trauen sich die Grünen in Berlin nicht, eine besetzte Schule zu räumen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?