28.11.01 22:33 Uhr
 81
 

Die Afghanen und ihr vom Zwiespalt zerrissenes Verhältnis zu den USA

Die Bevölkerung des von 22 Jahren Krieg gezeichneten Landes am Hindukusch hat ein vom Gegensatz zerrissenes Bild der US-Aktivitäten in ihrem Land.

Einerseits ist das Volk glücklich, dass die Gängelungen des Talibanregimes ein Ende haben - andererseits verübeln sie den USA die massenhaften Bombardements und die zahlreichen Fehltreffer nebst entstandenen 'Kollateralschäden'.


Die Afghanen befürchten, dass es nicht nur beim 'Krieg gegen den Terrorismus' bleiben wird und die USA versuchen werden, sich über Afghanistan in der Region eine neue Einflußsphäre zu sichern - so wie es die Sowjets und Briten machten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: davor
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Verhältnis, Afghane
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung
Nordkorea: Kim Jong Un simuliert die Zerstörung von Südkoreas Hauptstadt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?