28.11.01 21:21 Uhr
 310
 

Firma berechnet ahnungslosen Kunden 50 Euro für Badtrans-Schaden

Kaum grassiert ein neuer Virus mit atemberaubender Geschwindigkeit im Netz, versucht die erste Firma aus der misslichen Lage Kapital zu schlagen.

Die Firma HeimSoft verschickte Rechnungen an ahnungslose User mit der Aufforderung 50 Euro für den Schaden, der durch den BadTransII-Wurm entstanden sei, zu begleichen.

Der Virus hatte sich ohne Wissen der Betroffenen aus deren Outlook Express an die Firma HeimSoft verschickt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: swaggy
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Euro, Schaden, Kunde, Firma
Quelle: www.scylax.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Mumie 2017: Erster Trailer zum Reboot
Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?