28.11.01 21:14 Uhr
 3.919
 

US-Soldaten machtlos - Ergeben oder Tod - 160 Taliban hingerichtet

In der vergangenen Woche zeigte sich der Krieg in Afghanistan wieder einmal von seiner grausamen Seite. Ein Kommandeur von Anti-Taliban-Truppen hat rund 160 Taliban hinrichten lassen.

Überlebt haben nur Kämpfer, die vor dem Gegner kapitulierten. Die anderen mussten sich in Reihen aufstellen und wurden dann mit Maschinengewehren erschossen, nachdem sie nicht aufgeben wollten und ihre Gegner beleidigten.

Obwohl anwesende US-Soldaten protestierten, konnten sie es nicht verhindern. Die Toten wurden in Massengräbern verscharrt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: OlliHu
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Tod, Soldat, Taliban
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP fordert neuen Rechtsstatus für Flüchtlinge aus Kriegs- und Krisengebieten
Britisches Innenministerium droht EU-Bürgern versehentlich mit Abschiebung
Reisen und Abendessen: AfD und SPD wegen Russland-Kontakten in Bedrängnis



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Nach Pannen steht Videobeweis in Bundesliga vor dem Aus
FDP fordert neuen Rechtsstatus für Flüchtlinge aus Kriegs- und Krisengebieten
Studie: Vitamin-B-Präparate erhöhen auch bei Nichtrauchern Lungenkrebsrisiko


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?