29.11.01 13:29 Uhr
 10
 

Die Stammzellen-Frage: Wird der Import legalisiert?

Der Import embryonaler Stammzellen ist aktuell stark umstritten. Unser Bundestagspräsident Wolfgang Thierse ist entschieden dagegen. Stammzellenforscher wie Otmar Wiestler beklagen indes, sie hätten nun bereits eineinhalb Jahre gewartet.

Die 'Überschreitung der Grenze zur Produktion eines Menschen' werde überschritten, ist der Grund, den Thierse für seine Ablehnung angibt. Wiestler hingegen kündigte an, bei einer Ablehnung des Imports mit seinen Forschungen ins Ausland zu gehen.

Entschieden wird die Frage nach einer Importgenehmigung im Januar durch den Bundestag. Laut dem Präsidenten der Max-Planck-Gesellschaft ist die Rechtslage derzeit eindeutig. Demnach dürfen Stammzellen zu Forschungszwecken importiert werden.


WebReporter: Intermedi@zone
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: legal, Frage, Import, Stammzelle
Quelle: www.medizin-forum.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko/Maya-Kultur: Weltweit längste Unterwasserhöhle entdeckt
Schlaustes Kind der Welt ist 13-jähriger Junge aus Ägypten
Studie: Ratten waren nicht Hauptursache der Pest



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?