28.11.01 15:27 Uhr
 5.401
 

MP3: Die neue Moral der MP3-Freaks: männlich, jung, ohne Skrupel

Eine Studie der Wissenschaftlerin Sonja Haug zeigt, dass sich in der Gemeinde der MP3-Freaks zunehmend eine neue Moral entwickelt. Haug beschreibt das Handeln so, dass man die Industrie attackieren will und gegen den Profit steuert.

4000 User wurden zum Zweck dieser Studie befragt. Dabei zeigt sich, dass eine CD pro Monat dennoch gekauft wird, auf der anderen Seite 13-15 Titel aus dem Internet geholt werden. Den MP3-'Freak' sieht Haug als männlich, jung und sehr schlau an.

Als Selbstbedienungsmentalität und Hedonismus beschreibt Haug die neue Moral der MP3-Nutzer. Ohne Skrupel wird die Musik besorgt. Dabei wissen drei Viertel der User, dass es illegal ist. Es herrscht ein 'Robin Hood'-Verhalten, geben und nehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: MP3, Moral, Freak
Quelle: www.teltarif.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Laut Commerzbank-Studie sind Wohnungen und Häuser zehn Prozent zu teuer
Ab dem 1. März kassiert die Deutsche Post Gebühren für Postfächer
Deutschlands größter Baukonzern Hochtief würde Mauer zu Mexiko bauen wollen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Oberbürgermeister mit Kontaktverboten aus U-Haft entlassen
Elder Scrolls Morrowind - erster Gameplay Trailer online
Nintendo Switch Launch ohne Virtual Console


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?