28.11.01 14:01 Uhr
 4.906
 

Spionage: Eindeutige ID im Internet-Explorer

Wie nun bekannt wurde, ist es mit einigen Versionen des Internet Explorers möglich, das Surf-Verhalten des Users zu ermitteln. Jeder hat über Suchmaschinen wie Lycos dann Zugriff auf die Daten über das persönliche Surfverhalten.

Der Internet-Explorer speichert alle IDs in einem String, welcher dann von Suchmaschinen wie Lycos gespeichert wird. In den Strings stehen die Webserver, die von User angesurft wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vette
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Spionage, Spion, Explorer
Quelle: www.scylax.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neues Trojaner-Gesetz: Staat überwacht Messenger-Dienste
Staatstrojaner zur Überwachung bald erlaubt
Im Kampf gegen Klickfallen im Internet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Wahlkommission lässt Putin-Kritiker nicht zur Kandidatur zu
Brite ruft Notruf an, weil Queen in ihrer Limousine nicht angeschnallt war
Tschechien: AKW-Betreiber sucht Praktikantin nach Bikini-Foto aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?