28.11.01 13:49 Uhr
 4
 

Bristol erhält Entwicklungs-Lizenz von Chiron

Der Pharmakonzern Bristol-Myers Squibb Co. erhielt von dem Biotechnologie-Unternehmen Chiron Corp. die Lizenz für die Erforschung, Entwicklung und Vermarktung von Medikamenten, welche Hepatitis C Viren bekämpfen.

Damit wurde bisherige Vereinbarung von 1997 ausgedehnt. Die Lizenz erlaubt Bristol das Screening von patentierten Medikamenten-Kandidaten, welche den Virus hemmen.

Die Aktien von Bristol fielen in New York um 2,44 Prozent und schlossen bei 54,00 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Entwicklung, Lizenz, Bristol
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arbeitsagentur zahlte auch Sprachkurse für Säuglinge
Hotelbuchungsportal Booking.com wurden alle Aktivitäten in der Türkei untersagt
Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Neues Gesetz sieht bezahlten Menstruationsurlaub für Frauen vor
Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen
Arbeitsagentur zahlte auch Sprachkurse für Säuglinge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?