28.11.01 13:41 Uhr
 2.176
 

Gott hat unser Gehirn nicht erschaffen - das Gegenteil stimmt

So Experten der 'Neurotheologie', eine neue Wissenschaft, die die Gehirnchemie während religiöser Erfahrungen studiert. Spiritualität ist nicht von irgendeiner externen Kraft gelenkt, sondern von Gehirnchemiemanipulationen.

Die Experten wollen beweisen, dass unser Gehirn Gott schuf, und nicht anders herum. Sie erforschen die Gehirne religiöser Menschen, um zu bestimmen, welche Teile des Hirns während religiöser Erfahrung aktiv werden.


Michael Persinger von der Laurentian Universität in Canada schuf einen elektromagnetischen Helm, der Gehirnbereiche stimuliert, die der Religiosität zuzuordnen sind. 80% der Probanden erfuhren 'geistliche' Visionen durch die Stimulanz.


WebReporter: Seastar.de
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Gehirn, Gott
Quelle: www.cosmiverse.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Wort des Jahres ist "Feminismus"
Papst Franziskus warnt Gläubige davor, mit dem Teufel zu sprechen
Moskau: Ausstellung verherrlicht russischen Präsidenten als "Superputin"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?