28.11.01 13:38 Uhr
 151
 

2003-2004 kommt Volkszählung in Deutschland: Diesmal billiger?

Die Volkszählungen, wie sie bisher durchgeführt wurden, kosten ca. 2 Milliarden DM. Dabei wurden alle Einwohner zu ihrer Person befragt, was einen unglaublichen Verwaltungsapparat erforderte.

In dem neuen Verfahren werden vorhandene Daten aus Verwaltungsministerien ausgewertet. Die dafür anfallenden Kosten betragen schätzungsweise ein Zehntel (200 Millionen DM). Mittwoch nächster Woche wird das registergestützte Zensusverfahren getestet

Vor 14 Jahren fand in West-Deutschland die letzte Volkszählung statt, in Ostdeutschland war die letzte Zählung 1981.


WebReporter: [email protected]
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Deutsch
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Trotz Spannungen: Bundesregierung bürgt weiterhin für Türkei-Geschäfte
Spanien: Katalonische Regierungsmitarbeiter vor Unabhängigkeitsvotum verhaftet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?