28.11.01 11:56 Uhr
 9
 

BG Berlin: Einhaltung der Eigenkapitalanforderung

Nachrichten gab es dieser Tage aus Berlin zu berichten.

Die Bankgesellschaft Berlin hat bereits am 2. November 2001 einen Verlustausweis für das Gesamtjahr 2001 angekündigt, der auf Sondereinflüsse aus eigenen Aktien und das Immobiliendienstleistungsgeschäft zurück zu führen ist.

Dennoch werde man, so die Bank in ihrer Mitteilung, weiterhin in der Lage sein, die notwendigen aufsichtsrechtlichen Eigenkapitalanforderungen einzuhalten. Von einem in der Presse behaupteten möglichen 'Lizenzentzug' könne daher keine Rede sein. Im Rahmen der laufenden Restrukturierungsmaßnahmen werden seit einigen Wochen Gespräche mit dem Land Berlin als Großaktionär und Arbeitnehmervertretern geführt. Die Einzelheiten werden in den nächsten Wochen zwischen den Beteiligten festgelegt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Berlin, Eigenkapital
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump bekommt 110.000 Euro Rente von Schauspielergewerkschaft SAG
München: Stadt muss an eigene Stadtsparkasse Strafzinsen bezahlen