28.11.01 11:22 Uhr
 1.160
 

Die Zeitung EXPRESS suchte Knochenmarkspender : Nun starb Uwe

Nachdem man einen Knochenmarksspender durch die Zeitung fand (SN berichtete bereits) hatte Uwe Rott, 32, den Kampf erneut aufgenommen, den Krebs zu besiegen. Nachdem man den passenden Spender gefunden hatte, bekam Uwe das neue Knochenmark.

Sein Zustand besserte sich nach der Tranplantation und er hatte wieder neuen Lebensmut gefunden. Der aktive Sportler hatte die Hoffnung, ein neues Leben anzufangen ohne den Krebs.

Aber der Krebs kam erneut zurück. Uwe Rott starb am letzten Sonntag. Er hatte den Kampf nie aufgegeben und bis zuletzt gekämpft, wie seine Freundin berichtet. Die Kölner sind geschockt und die Freunde, die er hatte, trauern sehr um ihn.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sylviakassel
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Zeitung, Knochen
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD
Arzt von Astronautenlegende Buzz Aldrin heißt David Bowie
Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?