28.11.01 11:22 Uhr
 1.160
 

Die Zeitung EXPRESS suchte Knochenmarkspender : Nun starb Uwe

Nachdem man einen Knochenmarksspender durch die Zeitung fand (SN berichtete bereits) hatte Uwe Rott, 32, den Kampf erneut aufgenommen, den Krebs zu besiegen. Nachdem man den passenden Spender gefunden hatte, bekam Uwe das neue Knochenmark.

Sein Zustand besserte sich nach der Tranplantation und er hatte wieder neuen Lebensmut gefunden. Der aktive Sportler hatte die Hoffnung, ein neues Leben anzufangen ohne den Krebs.

Aber der Krebs kam erneut zurück. Uwe Rott starb am letzten Sonntag. Er hatte den Kampf nie aufgegeben und bis zuletzt gekämpft, wie seine Freundin berichtet. Die Kölner sind geschockt und die Freunde, die er hatte, trauern sehr um ihn.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sylviakassel
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Zeitung, Knochen
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen
Studie: Immer mehr Väter betreuen ihre kranken Kinder
USA: Behörde prüft Todesfälle durch Homöopathie



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?