28.11.01 10:45 Uhr
 1
 

Marseille-Kliniken strebt Ergebnissteigerung an

Die Hauptversammlung der Marseille-Kliniken AG, ein Anbieter von Altenpflege- und Rehabilitationseinrichtungen, hat alle Tagesordnungspunkte beschlossen. So wurde u.a. der Vorstand und der Aufsichtsrat entlastet und der Verlegung des Firmensitzes nach Berlin zugestimmt.

Weiterhin wurde der Vorstand für weitere 18 Monate ermächtigt, eigene Aktien bis zu 10,0 Prozent des Grundkapitals zu erwerben. Hinsichtlich der Verwendung des Bilanzgewinnes wurde beschlossen, wie im Vorjahr eine Dividende von 0,77 DM zuzüglich einer Steuergutschrift von 0,33 DM je Aktie auszuschütten.

Für das laufende Geschäftsjahr will das Unternehmen ein DVFA-Ergebnis pro Aktie von 1,60 DM erzielen, nach 1,35 DM im abgelaufenen Geschäftsjahr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ergebnis, Klinik, Marseille
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge
Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
Missernte in Madagaskar: Preis für Vanille explodiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Homepage "Hoaxmap.org" widerlegt Falschmeldungen über Flüchtlinge
Kanzlerin Merkel im CSU-Bierzelt: USA kein verlässlicher Partner mehr
Nato-Gipfel: Weißes Haus ignoriert schwulen "First Husband" auf Gruppenfoto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?