28.11.01 10:05 Uhr
 62
 

Bundesrechnungshof: Bundeswehr rechnet bei Flügen falsch ab

Nach einem Bericht des Bundesrechnungshofes rechnet die Bundeswehr bei Flügen mit ihren Challenger-Maschinen zu wenig an Kosten. Das ist auch die Maschine, die Scharping meistens benutzt.

Im Verteidigungsministerium ist man erzürnt über den Bericht des Rechungshofes. Das Ministerium werde sich dazu äußern, wenn man den Bericht eingehend geprüft habe.

Das Ministerium rechnet für eine Flugstunde 18.331 DM obwohl die Kosten bei 29.842 DM liegen würden. Ein Flug mit der Challenger bei tatsächlichen Kosten sei damit um ein vielfaches höher als bei einer normalen Chartermaschine.


WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bundeswehr, Flug
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finanzministerium: Geschachere um Wolfgang Schäubles Ministerposten
Umfrage: Weniger Deutsche sehen in Zuwanderung ein Problem
Google weigert sich Anti-Merkel-Seite zu schalten: AfD spricht von "Sabotage"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Iranischer Verband verbietet Frauen auch weiterhin Stadionbesuch
Erster Teaser-Trailer zu "Tomb Raider" mit Alicia Vikander erschienen
Finanzministerium: Geschachere um Wolfgang Schäubles Ministerposten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?