28.11.01 07:57 Uhr
 56
 

Olympische Spiele: Waffenruhe in Afghanistan ja - Feuerpause nein

Der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika George W. Bush hat nun in einer Pressekonferenz bekannt gegeben, dass er bereit sei, eine 'olympische Waffenruhe' einzugehen.

Diese Waffenruhe sei aber nur zu Beginn der Winterspiele gedacht, und das heißt gleichzeitig, dass es keine Feuerpause in Afghanistan geben wird.

Bush hatte diese Waffenruhe aus Traditionsgründen dem Chef des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) Jacques Rogge zugesichert. Das Treffen fand im Weißen Haus in Washington statt.


WebReporter: Channel Cop
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Spiel, Afghanistan, Feuer, Waffe, Olymp, Olympische Spiele
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympische Spiele nun doch im öffentlich-rechtlichen Fernsehen zu sehen
Olympische Spiele: Terrorwarnstufe in Brasilien erhöht
Eisschnellläuferin Claudia Pechstein: "Ich will laufen, bis ich 50 bin"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympische Spiele nun doch im öffentlich-rechtlichen Fernsehen zu sehen
Olympische Spiele: Terrorwarnstufe in Brasilien erhöht
Eisschnellläuferin Claudia Pechstein: "Ich will laufen, bis ich 50 bin"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?