28.11.01 07:55 Uhr
 69
 

Rumsfeld im Unrecht - Taliban bestreitet Angriff auf Führungszentrale

Nach letzten Aussagen der USA durch Donald Rumsfeld, dem Verteidigungsminister, haben die Amerikaner in der letzten Nacht eine Führungszentrale in Kandahar der Taliban Miliz angegriffen und auch zerstört (ShortNews berichtete darüber).

Nun kam eine Dementierung der Taliban durch den Botschafter Abdul Salam Saif. Er sagte in einer Pressekonferenz, dass die Amerikaner keine Führungszentrale zerstört haben, sondern nur ein Haus im Süden der Stadt.

Bei diesem Haus handelt es sich um ein Wohnhaus eines Regierungsvertreters. Mehr wurde aber nach Angaben der Taliban nicht zerstört, also hat Rumsfeld mit seiner Aussage nicht Recht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Channel Cop
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Angriff, Taliban, Führung, Unrecht
Quelle: www.afp.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Mann



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?