28.11.01 07:32 Uhr
 23
 

Zürich: Lärmschutzverordnung verbietet Kirchenglocken vor 7 Uhr

Nach Beschwerden, über 'zermürbenden und unzeitgemässen Glockenterror' um 6 Uhr morgens bekam der Kläger aus der Gemeinde Wangen-Brüttisellen nun recht: Die Glocken dürfen erst um 7 Uhr läuten.

Grundlage für die Entscheidung war ein ähnliches Urteil aus dem Jahr 1995. Demnach müsse das Läuten unterbleiben, wenn die örtliche Polizeiordnung Lärm vor 7 Uhr verbiete. Dies gelte selbst, wenn die Kirchenglocken nicht in der Polizeiordnung aufgeführt sind.

Die Verteidigung der reformierten Kirche verwies auf eine bereits bestehende öffentlich-rechtliche Läutordnung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: baronius
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: 7, Kirche, Zürich, Uhr, Lärmschutz
Quelle: www.kath.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fidel Castro auf Kuba beerdigt: Tausende nehmen Abschied
Literaturnobelpreis: Bob Dylan lässt Rede vorlesen, Patti Smith wird Song singen
"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?