28.11.01 07:05 Uhr
 1.994
 

Amis wollen ihn nicht - Heino sang vor leeren Stühlen

Eine Pleite der schmachvollen Art erlitt der deutsche Volksmusiker Heino in Las Vegas.
In der letzten Woche wollte Heino im Hilton-Hotel/Vegas ein Konzert geben. Doch die Amerikaner wollten ihn nicht hören. Nur die Mitgereisten saßen im Saal.

Laut Aussage des Mangers von Heino waren jedoch keine Einheimischen eingeladen worden.
Verwunderlich dennoch, dass niemand außer der Reisegruppe, welche mit ihm nach Vegas fuhr, anwesend war, obwohl Vegas als die Stadt der Deutsch-Amerikaner gilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tapsie
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Heino
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Peinliches Spottlied von Dieter Hallervorden auf Donald Trump
U2-Sänger Bono lobt Wolfgang Schäuble für "Marshallplan mit Afrika"
Internet trollt Donald Trump nach erfundenem Anschlag in Schweden