28.11.01 05:39 Uhr
 66
 

Bin Laden und al-Qaida: Über 550 in den USA in Haft

Weit mehr als 550 Menschen seien in den USA im Zusammenhang mit den Terror-Anschlägen vom 11. September festgenommen worden, so berichtete die New York Times gestern Abend.

John Ashcroft habe bestätigt, dass es dabei um äußerst unterschiedliche Anklagepunkte gehe, so etwa um Menschen, die verdächtig sind, Bin Laden und al-Qaida nahezustehen, andere sind in erster Linie illegale Einwanderer ohne weitere Verdachtsmomente.

Das Ashcroft unterstellte Justizministerium veröffentlichte eine Liste von Angeklagten, auf der die Namen dieser illegalen Einwanderer fehle. Zur Begründung wurde mitgeteilt, man wolle Bin Ladens Terrornetzwerken schließlich nicht helfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: OlliBLN
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Haft, Laden
Quelle: www.nytimes.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fake News fallen in die Kompetenz der Landesmedienanstalten
AfD-Politiker soll als Bundestagsalterspräsident mit Reform verhindert werden
Treffen von Marine Le Pen und Wladimir Putin in Moskau



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fake News fallen in die Kompetenz der Landesmedienanstalten
Abschiebung eines Terrorverdächtigen nach Tunesien in letzter Minute gestoppt
Eishockey: US-Spieler Sidney Crosby schneidet Gegner mit Schlag Finger ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?