28.11.01 00:00 Uhr
 120
 

Holland: Entschädigung für Toyota Yaris Käufer wegen falscher Angaben

In den Niederlanden werden Käufer des Modelles Yaris vom dortigen Importeur des Automobilherstellers Toyota finanziell entschädigt.

Der Grund dafür sind falsche Angaben bezüglich des Benzinverbrauches des Modelles. So sollte der Yaris beispielsweise in der Ausführung Verso 1.3 laut Prospekt 5,5 Liter auf 100 Kilometern verbrauchen, tatsächlich sind dies aber 6,4 Liter.

Durch diese fehlerhaften Angaben sind die Unterhaltskosten für die Käufer um 40 % höher gewesen als diese beim Kauf erwartet hätten. Der Importeur Louwman & Partners überweist jedem Käufer daher ca. 1000 Gulden, was 890 DM entspricht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Whitechariot
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Toyota, Entschädigung, Holland, Käufer
Quelle: www.auto.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Ford zahlt Mitarbeitern 10 Millionen Dollar wegen Sexismus und Rassismus
Freiheit im Wohnmobil - Branche ist trotz Dieselskandal zuversichtlich
IAA 2017: Diese Autobauer haben abgesagt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?